Angst und Verkrampfung

beckenbodenübungen

#1

Hallo ihr Lieben, mein Vaginismus ist psychisch bedingt und ich mache eine Gesprächstherapie.
Ich habe auch gehört das Hypnose solch Verkrampfungen lösen kann, hat jemand Erfahrungen?
Ich muss auch erwähnen das ich Angst vor dem Sex habe, und meine Beine verkrampfen sich.
Meine Therapeutin ist der Meinung das sich dieses Problem lösen würde, wenn ich einem gutem Partner finde dem ich auch vertrauen kann. Ich habe das Buch “Wenn die Liebe schmerzt” leider zurück schicken müssen, da ich die Übungen nicht verstanden habe. Ich würde mich über Eure Tipps sehr freuen, vllt kennt ihr ja einfache Übungen zum Entspannen vom Beckenboden.
Danke, Eure Ina


#2

Hallo Ina,

Leider habe ich selbst keine Erfahrungen mit Hypnose, aber ich denke einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

Wegen den Beckenbodenübungen… hier im Forum hat erst letztens eine Frau erzählt, dass sie die Sache mit Hilfe einer Physiotherapeutin angeht, die sich auch mit Vaginismus befasst. Evtl. würde dir das helfen, wenn du jemanden an deiner Seite hast, der dich dabei coacht?
Mich haben die vielen Übungen anfangs auch mehr überfordert… ich hab mich dann auf eine einzige konzentriert, und auch das hat mehrere Wochen gedauert bis das richtig geklappt hat. Also nur Geduld damit :wink: es dauert seine Zeit bis man den Beckenboden gefunden hat.

Ein guter Partner trägt sicherlich auch dazu bei, dass du dich besser entspannen kannst… aber als Single kannst dich mehr auf dich selbst konzentrieren, was auch seine Vorteile hat. Gerade weil du dann weniger Druck hast.

Wünsche dir viel Erfolg…

LG Sini


#3

Hallo Ina,

Hypnose kann sicher eine gute Unterstützung sein, wenn du einen guten Therapeuten findest. Eine alleinige Lösung für Vaginismus ist sie jedoch nicht.

Angst vor Geschlechtsverkehr (oder allgemein Sexualität ) ist bei Frauen mit Vaginismus oder Vulvodynie nicht aussergewöhnlich. Vielmehr ist es auch ein “Symptom” von Vaginismus. Am besten beginnst du mit einer einfachen Entspannungstechnik, dies löst Ängste und du lernst wie du deinen Körper und deine Beine entspannen kannst.

Einfache Entspannungstechniken sind z.B. Progressive Muskelentspannung oder Mindfulness. Es gibt unzählige Kurse oder Bücher zu Entspannung und Mindfulness Deine Therapeutin sollte dir dabei eigentlich auch helfen können.

Liebe Grüsse
Claudia

P.S. Die Aussage, dass du mit einem Partner die Ängste und Verkrampfungen lösen kannst finde ich etwas merkwürdig. Eine Therapie ist doch dazu da, dass du selber lernst mit einem Problem umzugehen und nicht, dass du in Zukunft vielleicht mal auf einen Partner triffst, der “dein Problem löst”. Sorry, dass klingt jetzt etwas flapsig (ist nicht böse gemeint!), aber ich musste das loswerden.


#4

Hallo Ina!

Ich habe mich in Frankfurt vor c.a. 3 Jahren Hypnotisieren lassen… die Therapeutin hat auch total drauf geschworen und gemeint sie sie hätte damit schon etlichen Mädchen “wie uns” geholfen.
Das Fazit ist ( wenn man auch den unfassbar hohen Preis anschaut ) mittelmäßig.
Mich insofern weiter gebracht, dass es mir Kopf mäßig viel viel leichter gefallen ist an den ganzen Sachen mit dem Üben etc. dran zu bleiben. I.wie war ich Kopf mäßig einige Zeit lockerer.
Mein Partner hat deswegen davon ein ziemlich gutes Fazit. Ich würde es glaube ich nicht nochmal machen.

Tatsächlich (auch wenn ich auch der Meinung bin ein Mann kann daß Problem nicht einfach so lösen)
Hat mir entgültig NACH 8 JAHREN mein neuer Partner geholfen. Ich war davor 7 Jahre in einer super tollen Verständnisvollen Beziehung und trotzdem hat es erst “Klick gemacht” nach dem ich vor c a einem Jahr mit meinem neuen Freund zusammen kam. Ich hab Stink normal GV…egal wo egal wie und egal wann. Keine Ahnung warum. Nach all den Ops… und anderen Versuchen.

Viel Erfolg weiterhin :slight_smile:


#5

Freut mich zu lesen, Julia!
Da beschleicht mich doch das Gefühl, dass mancher Vaginismus doch von der ungewohnten Größe/Dicke des besten Stückes vom neuen Freund kommen kann. Bei mir ja auch der Fall.
Dehnfähig hin oder her, aber ab einer ungewohnten Größe kann es da auch zu Schmerzen kommen und dadurch zum Vaginismus.
Wünsche dir einen schmerzfreien, atemberaubend schönen GV für dein weiteres Leben ^^
LG