Finanzielle Probleme - Behandlung trotzdem möglich? Gebrauchte Dilatoren abkaufen?


#1

Hallo, ich dachte ich melde mich mal in diesem Forum an.

Ich studiere, bin 24 und das Geld ist immer sehr knapp. Ich lebe seit 4 Jahren in einer Fernbeziehung und habe einen sehr verständnisvollen Partner.
Trotzdem möchte ich mein Problem gerne mal in den Griff bekommen. Eine Sexualtherapeutin aus Frankfurt verlangt für das Erstgespräch 90 Euro, danach macht sie in in der Regel 1,5 Stunden Termine für 120 Euro.
Das kann ich mir momentan leider überhaupt nicht leisten.

Habt ihr Ideen wo man eventuell sonst noch hingehen könnte? Vielleicht im Raum Frankfurt oder auch im Raum Augsburg? Wird das dann von der Krankenkasse bezahlt?

Ich hatte auch überlegt gebrauchte Dilatoren günstiger von jemandem abzukaufen, der sein Problem nun überstanden hat. Das klingt vielleicht eklig aber man kann sie ja abputzen und desinfizieren.
Ich muss mir wirklich überlegen für was ich Geld ausgebe, vor allem wenn ich nicht mit 100prozentiger Sicherheit weiß ob ich es hinkriege und es dann besser wird.

Liebe Grüße


#2

Dilatoren kannst du dir von einer Hausärztin oder Gynäkologin verschreiben lassen. Je nach Kasse musst du eine Zuzahlung von 10 Euro leisten.

Bei einer Suche im Forum findest du eine Anleitung wie Ärzte ein Rezept ausstellen können.


#3

Hallo
Ich könnte dir auch mein Buch verkaufen.