Kurze Intro und Suche für Tipps zum Einführen von Dilatoren


#1

Hallo an alle Gruppenmitglieder,

ich bin Laura, 31 und habe vor ein paar Wochen die Diagnose Vaginismus bekommen. Bei mir kommt hinzu, dass ich an einer Spastik leide und es jetzt quasi darum geht diese auch zu “überlisten”.
Ich stehe ganz am Anfang und hatte vor einer Woche nun einen Termin bei einer Sexualtherapeutin, die mit mir jetzt dieses schon mehrmals hier erwähnte Stufenprogramm mit Dilatoren startet.
Jetzt kam das Set gestern an (Vagiwell) und ich bin natürlich neugierig und wollte sofort mit der “Krankengymnastik” für unten beginnen.

Das Einführen des ersten Dilators geht aktuell bei mir ohne Schmerzen zu 75%, dann habe ich das Gefühl ich kriege einen Widerstand und kann ihn schlussendlich nicht voll reinschieben. Ist das normal?

Beziehungsweise wie weit soll er denn rein, sollte der Fuß des Dilators die Vagina mehr oder weniger “verschließen”? Habt ihr eventuell Tipps, die ihr teilen könnt?

Ich freue mich über jede Antwort.

Liebe Grüße
Laura