Literatur zum Thema "Outercourse"


#1

Ich habe mir nach einer Recherche zum Thema Sexualität trotz Vestibulodynie das Buch “Let me count the ways” von Marty Klein besorgt - gibt’s leider bisher nur auf Englisch. Ich finde das Konzept des “Outercourse” anstelle von “Intercourse” für betroffene Frauen/ Paare sehr hilfreich. Also ganz kurz: Es wird dort angenommen, dass Sex nicht gleich mit Penetration und GV einhergehen muss. Das Buch kann ich sehr empfehlen, weil es generell auch die eigene Einstellung zum Thema Sex und GV gerade für Frauen “wie uns” diskutiert und viele Fallbeispiele genannt werden.

Ich suche nun nach weiterer Literatur, um Anregungen zu bekommen, wie man ohne GV abwechslungsreich seine eigene Sexualität bereichern kann - z.B. durch erotische Massagen oder so… Leider habe ich bisher nicht wirklich viel gefunden, was mich angesprochen hat, da es eben doch häufig nur darum geht das “Vorspiel” zu verbessern, damit der GV “toll” wird. Habt ihr evtl. Bücher, in denen Alternativen zum GV beschrieben und Anregungen geben, die auch mit Vaginismus lustvoll sein können?

Ich würde mich sehr über Austausch freuen :blush:


#2

Diana Richardson – Slow Sex: Zeit finden für die Liebe
ISBN 978-3778792308

Gibt es als Buch und als Video. Ich hab das Buch jetzt grade nicht zur Hand und kann dir nicht sagen, ob ich’s gut fand oder nicht…


#3

Danke, ich werde es mir mal ansehen und ggf. berichten!