Über die Kategorie Let's Talk!


#1

Egal ob in einem Satz oder etwas ausführlicher – stell Dich hier der Community vor, bevor Du richtig loslegst und mitdiskutierst.


#2

Hallo, ich leide im Prinzip schon mein ganzes Leben unter Vaginismus. Ich dachte mein Problem gibt es nicht mehr, weil ich schon etliche Male bes hwedefreien Geschlechtsverkehr, auch mit verschiedenen Männern, hatte. Vor ein paar Monaten ist mein Problem allerdings massiv wieder aufgetreten, weil ich mit einem Mann Sex hatte, der einen ziemlich grossen Penis hatte. Es brannte beim Eindringen ziemlich stark, was nach einer Weile allerdings Weggang, aber dann entstand ein ziemlich unangenehmes Druckgefühl und später hatte ich eine Panikattacken mit anschließender Depression. Seitdem bin ich irgendwie in einem Teufelskreis. Der Mann ist zwar weg, aber seitdem bin ich ständig in Angst, das es beim nächsten Mal wieder so läuft. War zwischenzeitlich wegen meiner Panik Zustände auf Station, um genau zu sein, seit Mai diesen Jahres, immer mal wieder. Ich fange ab morgen eine Verhaltenstherape an, um mit dem Thema besser umgehen zu können. Bei mir hat sich das nämlich jetzt so ausgeweitet, das ich vor allem Angst habe, was mit Sex zu tun hat. Ich will zwar irgendwie, aber kann nicht, könnte man sagen. Habe mir vor einiger Zeit das Dillatoren Set gekauft und bin bis zum zweiten gekommen, dann habe ich mir noch ein Epino Beckenbodengerät besorgt, was ich mich allerdings noch nicht getraut habe, zu benutzen (schäm). Bin mit der Situation jedenfalls total überfordert, wollte ich damit nur sagen. Überlege auch erstmal mit Entspannungsübungen anzufangen. Ich weiß irgendwie nicht, was der erste Schritt ist. Das war jetzt jedenfalls eine ganze Menge, was ich geschrieben habe. Wollte das erstmal loswerden. Über einen Austausch hier wäre ich jedenfalls dankbar. LG