Vaginale Dampfbäder


#1

Hallo,
ich anrbeite mich grade durch das Buch “Ending female pain” durch, das ich sehr spannend finde.
Dort steht, dass vaginale Dampbäder sehr gut Verspannungen lösen können. Also werde ich das jetzt mal ausprobieren. So geht’s:

  • einen (alten)Topf mit Wasser füllen und ca. 10 Min. kochen,
  • etwas abkühlen lassen sonst besteht Verbrühungsgefahr,
  • den Topf in die Kloschüssel stellen (nicht lachen)
  • auf Wc setzen, drauf achen dass es nicht zu heiss ist, evt. etwas abkühlen lassen,
  • warme Socken anziehen und ein Tuch um den Körper wickeln, damit man schön warm hat
  • 15-20 Minuten sitzen bleiben,
  • ruhen
    Angeblich geht das Einführen von Dilatoren dann leichter

Also ich probiere das jetzt aus. Hilfts nichts, schadets wohl auch nichts.

Übrigends ist in dem Buch auch von einer alten Maya Heilmassage für Frauen die Rede. Soll auch gut sein. Dazu gibt es Kurse, damit man sie an sich selbst anwenden kann. Auch das spricht mich sehr an.

In Wuppertal gibts eine Hebamme, die diese Behandlungen anbietet, dort ist als Indikation auch Vaginismus aufgeführt.
http://www.praxis-scharff.de/heilpraktikerin/maya-abdominal-therapyr/

liebe Grüsse
Ivi


#2

@ivi
Das klingt ja sehr interessant, da bin ich mal gespannt auf deine Erfahrung.
Gruß CoLa


#3

Hallo Ivi,
das hört sich zwar im ersten Moment etwas komisch an :sweat_smile:, aber ich würde mich auf freuen, wenn du berichtest, wie es dir damit ergangen ist.
Viele Grüße
Veronika


#4

Ich bin auch sehr gespannt auf den Effekt :slight_smile: und deine Erfahrung danach
Lg
Cinderella